Informelle Malerei 


 ”Das Experimentieren mit unterschiedlichen Malgründen und Materialien dient mir als Anregung für die Auseinandersetzung mit der Farbe als solche. Das Erleben der Farbe in dieser Weise führt zu einer Schulung des Gefühlslebens. Durch das Gestalten farbiger Flächen, hinzukommender Gesten und Linien, entstehen auf der Fläche Ebenen, die in Harmonie oder Spannung zueinander stehen. Die Komposition dieser Ebenen kann sich im Gegenstandslosen bewegen oder zum Motiv gestalten. Dabei füge ich mich dem Schaffensprozeß und lasse eine entspannte Geisteshaltung, ich könnte es auch Liebe nennen, meine Hand führen.” Durch das Zusammenspiel von Farbe und Komposition entsteht ein Kraftfeld, das eine eigene Wirkung auf den Betrachter hat und von den Gesetzmäßigkeiten der Farbenlehre getragen ist. Es ist nicht mein Ziel etwas Gesehenes "abzubilden". Ich möchte dem Betrachter Freude - in welcher Facette entscheidet Er/Sie selbst - schenken.